Hertha BSC hat beim Debüt von Trainer Friedhelm Funkel mit 1:3 gegen den Hamburger SV verloren.

Kapitän Arne Friedrich hatte die Berliner zunächst in Führung gebracht. Der Ausgleich fiel durch ein Eigentor des Berliners Kaka. David Jarolim und Ze Roberto trafen kurz vor der Pause jeweils per Lupfer zur 3:1-Führung des HSV.

Hertha kassiert damit die siebte Niederlage in Folge in der Bundesliga. Mit dem Auswärtssieg zieht der HSV nach Punkten mit Tabellenführer Leverkusen gleich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel