Später Respekt für den früheren Intimfeind Dieter Hoeneß, Freispruch für Arne Friedrich und Kritik an der Klub-Führung: Lucien Favre hat acht Tage nach seiner Entlassung als Trainer von Hertha BSC Berlin das Kapitel Hertha endgültig für beendet erklärt.

"Dieter Hoeneß hat mich verpflichtet, und dafür bin ich ihm sehr dankbar", sagte Favre überraschend.

Im Juni musste Hoeneß nach Machtkämpfen mit Favre seinen Hut nehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel