Der VfL Wolfsburg muss am Sonntag im Spiel gegen den Hamburger SV möglicherweise auf Angreifer Edin Dzeko verzichten.

Der bosnische Nationalspieler zog sich beim 1:0-Sieg der "Wölfe" im UEFA-Cup gegen den rumänischen Vize-Meister Rapid Bukarest eine Platzwunde an der Stirn zu, die mit sechs Stichen genäht werden musste.

Für die Partie gegen den aktuellen Tabellenführer ist die VfL-Arena zum ersten Mal in der laufenden Spielzeit mit 30.000 Zuschauern ausverkauft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel