Borussia Dortmund hat sich in einem Testspiel bis auf die Knochen blamiert.

Ohne seine Nationalspieler verlor der BVB beim Viertligisten 1. FC Saarbrücken 2:3. Vor 6000 Zuschauern hatte Lucas Barrios die Borussen in Führung gebracht.

Die Saarbrücker gingen durch Nico Weismann, Gregory Strohmann und Sammer Mozain 3:1 in Führung. Ex-Nationalspieler Patrick Owomoyela gelang nur noch der Anschlusstreffer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel