Tamas Hajnal fällt nach einem Bänderriss im linken Sprunggelenk mehrere Wochen aus. Der Spielmacher von Borussia Dortmund zog sich nach Angaben des Vereins die Verletzung vermutlich schon am 3. Oktober beim Bundesligaspiel in Gladbach zu.

Dennoch flog Hajnal anschließend zur ungarischen Nationalmannschaft. Dort konnte er jedoch nicht am Training teilnehmen und kehrte am Montag zurück.

Wie Braun erläuterte, gibt es für Hajnal nun die Möglichkeit, die Verletzung entweder konservativ oder operativ behandeln zu lassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel