Borussia Dortmund muss für den Rest der Hinrunde auf Tamas Hajnal verzichten.

Der ungarische Nationalspieler wird nach seinem Bandabriss im linken Sprunggelenk von einem Spezialisten in Antwerpen operiert. Eine Untersuchung hat ergeben, dass die Verletzung nicht konservativ zu behandeln ist.

Der 28-jährige hat sich den Abriss wahrscheinlich schon im Bundesligaspiel in Mönchengladbach (1:0) zugezogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel