Der VfB Stuttgart will erneute Ausschreitungen des gewaltbereiten Teils seiner Anhänger verhindern und hat daher einen umfangreichen Maßnahmenkatalog gegen diese Fans beschlossen.

Das geht aus einer Mitteilung des Vereins auf dessen Internetseite hervor. Die Schwaben reagieren damit auf die jüngste Geldstrafe in Höhe von 35.000 Euro, zu der das Sportgericht des DFB den Klub nach den Ausschreitungen beim Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt verurteilt hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel