Jochen Willmann hat bei Arminia Bielefeld aus gesundheitlichen Gründen sein Mandat im Präsidium niedergelegt.

Den Entschluss habe er auf Anraten seiner Ärzte getroffen, so der 63-Jährige: "Gesundheitliche Gründe zwingen mich leider zu diesem für mich schmerzlichen Schritt."

Willmann war bei der vergangenen Jahreshauptversammlung der Arminia in das Präsidium gewählt worden.

Klub-Präsident Hans-Hermann Schwick bedankte sich im Namen der Vereinsführung bei Willmann und nahm den Rücktritt mit Bedauern an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel