Jürgen Klinsmann hat sich für einen Verbleib von Uli Hoeneß als Manager über dessen angekündigten Abschied Ende 2009 hinaus ausgesprochen.

"Unser großer Wunsch ist es, dass er bleibt. Weil es keinen Besseren gibt", so der Trainer von Bayern München zur "tz". Hoeneß habe ein unglaubliches Fingerspitzengefühl für diese Rolle. Es werde Jahre dauern, "bis jemand annähernd so ein Wissen und die Nase dafür hat. Mir ist einfach wohler, ihn neben mir auf der Bank zu haben. Ein 30 Jahre lang geschultes Auge ist für mich fast unersetzlich".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel