Glück im Unglück für Ümit Korkmaz von Eintracht Frankfurt:

Der österreichische Nationalspieler überstand auf dem Weg zum Abschlusstraining der Hessen für die Partie gegen Hannover 96 einen Autounfall unverletzt.

Der 24 Jahre alte Mittelfeldakteur war im Kreisel der B 43 von Neu-Isenburg aus kommend auf regennasser Fahrbahn mit seinem Auto ins Schleudern geraten und in die Leitplanke gerutscht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel