Mit dem ersten Heimsieg seit sechs Monaten ist Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Die Hessen besiegten Hannover 96 mit 2:1 (1:0) und setzen sich nach zuvor nur einem Punktgewinn aus den vergangenen drei Spielen im Tabellenmittelfeld fest.

Nikos Liberopoulos (24.) und Alexander Meier (74.) besiegelten bei einem Gegentreffer durch Jiri Stajner (68.) den ersten Liga-Heimsieg der Saison unter Trainer Michael Skibbe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel