Borussia Dortmund hat im Derby gegen den VfL Bochum einen ungefährdeten 2:0 (1:0)-Sieg eingefahren.

Die Gastgeber waren die spielbestimmende Mannschaft und gingen durch Lucas Barrios in Führung (20.). Vorausgegangen war dem Treffer ein schlimmer Fehlpass von Bochums Christian Fuchs.

Auch nach dem Pausenpfiff ließ der BVB nichts anbrennen. Nach einem Freistoß von Dede konnte Subotic freistehend einköpfen (51.). Der VfL Bochum fehlten die spielerischen Mittel sich gegen die Pleite zu stemmen und Dortmund brachte den Sieg sicher nach Hause.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel