Der 1. FC Köln muss erneut längere Zeit auf Abwehrspieler Pierre Wome verzichten.

Der Kameruner zog sich beim 1:0 der Kölner gegen den FSV Mainz 05 am vergangenen Samstag einen Muskelfaserriss in der Wade zu.

Das ergab eine Kernspintomografie bei FC-Mannschaftsarzt Dr. Peter Schäferhoff.

Damit wird Wome, der bereits vor seinem Einsatz gegen Mainz sechs Wochen nicht zur Verfügung gestanden hatte, dem FC weitere zwei bis vier Wochen fehlen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel