Borussia Mönchengladbach kann im rheinischen Derby gegen den 1. FC Köln wohl wieder auf Kapitän Filip Daems zurückgreifen.

"Die Kernspinuntersuchung hat ergeben, dass im Innenband nichts kaputt ist. Es ist wohl nur eine Reizung und nicht so schlimm. Ich hoffe, dass ich am Mittwoch wieder ins Training einsteigen kann", sagte Daems.

Der Belgier hatte erst beim VfL Wolfsburg (1:2) nach mehrmonatiger Verletzungspause sein Comeback gegeben.

Dort hatte er sich bei einem Zweikampf mit Grafite verletzt und musste ausgewechselt werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel