Eintracht Frankfurt und der FSV Mainz 05 haben auf eine Untersuchung der "Stiftung Warentest" reagiert und den Verkauf ihrer aktuellen Trikots mit sofortiger Wirkung gestoppt.

Grund dafür ist die erhöhte Konzentration von sogenannten Weichmachern, die in den Beflockungen der Jerseys enthalten sind.

"Uns haben die Untersuchungsergebnisse überrascht, wir haben sie mit Sorge aufgenommen. Es gibt aber keine gesicherten Erkenntnisse über mögliche gesundheitliche Nachteile bei normalem Gebrauch unserer Trikots", erklärte der Mainzer Präsident Harald Strutz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel