Ein einwöchige Auszeit in seiner brasilianischen Heimat soll Bundesliga-Torschützenkönig Grafite vom deutschen Meister VfL Wolfsburg aus seiner sportlichen Krise heraushelfen.

"Grafite muss jetzt schnell seinen Kopf freibekommen. Das funktioniert am besten, wenn er ein paar Tage in einem anderen Umfeld ist", begründete VfL-Trainer Armin Veh seine ungewöhnliche Maßnahme.

Der 30-jährige, der in der vergangenen Saison 28 Liga-Treffer für die Niedersachsen erzielte, ist in dieser Spielzeit noch nicht so richtig in Tritt gekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel