Bayern Münchens Mittelfeldstar Franck Ribery wird definitiv nicht an seinem verletzten linken Knie operiert. Darauf hätten sich Ribery, dessen Berater und Uli Hoeneß nach einer weiteren Untersuchung beim Münchner Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt verständigt, berichtete Trainer Louis van Gaal.

"Ich denke, dass dies eine gute Entscheidung ist. Ich habe mit ihm vereinbart, dass er die Verletzung erst ganz auskurieren muss", sagte der 58 Jahre alte Niederländer, zeigte sich aber gleichzeitig optimistisch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel