Hiopsbotschaft für Hannover 96: Christian Schulz zog sich beim Spiel gegen den VfB Stuttgart gleich mehrere Verletzungen zu.

Wie Hannover mitteilte, hat sich der Mittelfeldspieler die Nase und einen Finger gebrochen.

Den Nasenbruch zog Schulz sich bei einem Zusammenprall mit Stuttgarts Marica zu. Hinzu kamen eine umgeknickte Fingerkuppe des linken Mittelfingers und eine Fußprellung.

Ob der Verteidiger beim Auswärtsspiel in Köln auflaufen kann, steht noch nicht fest. Bis Donnerstag wird Schulz auf jeden Fall mit dem Training aussetzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel