Der Bundesliga droht im Gegensatz zu anderen Ligen in Europa kein weiteres Spieltags-Splitting.

"Aus Markensicht sind fünf Anstoßzeiten in der Bundesliga sicher das Äußerste der Gefühle", sagte Tom Bender, Geschäftsführer Marketing und Kommunikation der Deutschen Fußball Liga.

Bender bezeichnete die aktuelle Fernseh-Rechtevergabe als zufriedenstellend für die Liga, auch wenn "die Situation durch den massiven Eingriff des Bundeskartellamtes nicht einfacher geworden ist".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel