Jose Ernesto Sosa steht beim FC Bayern vor dem Abgang.

"Es ist bitter, aber ich bin Realist", erklärte der Argentinier gegenüber der "Bild": "Wenn sich bis Winter nichts ändert, muss ich einen neuen Klub suchen."

Der 24-jährige Mittelfeldspieler kam 2007 für sechs Millionen Euro von Estudiantes de la Plata, konnte sich beim Rekordmeister aber nie dauerhaft durchsetzen.

Sosa zeigt sich selbstkritisch: "Die Einsätze, die ich bekam habe ich nicht so genutzt, wie es hätte sein sollen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel