Borussia Dortmund muss bis Anfang Februar auf Sebastian Kehl verzichten. Der 29-Jährige hat sich im Schweizer Biel einer Adduktoren-Operation unterzogen. Dabei wurde dem 31-maligen Nationalspieler entzündetes Narbengewebe entfernt. Damit setzt sich Kehls Serie von Verletzungen fort.

Zudem teilte der BVB mit, dass Damien Le Tallec drei bis vier Monate ausfallen wird.

Der Offensivspieler hatte sich beim Pokal-Aus beim Drittligisten VfL Osnabrück Bänder und Kapseln in der rechten Schulter gerissen und wird in den nächsten Tagen operiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel