Stuttgarts Sportdirektor Horst Heldt hat mit deutlichen Worten Vorwürfe zurückgewiesen, zu spät auf den Abgang von Torjäger Mario Gomez zu Bayern München reagiert zu haben.

"Ich kann diese gequirlte Scheiße nicht mehr hören, die von Teilen der Öffentlichkeit verbreitet wird. Mario Gomez hat nach dem letzten Spieltag entschieden, den Verein zu verlassen", meinte Heldt im DSF-Doppelpass.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel