Für Trainer-Novize Heiko Herrlich ist der Traum vom perfekten Einstand geplatzt. Der VfL Bochum verlor beim Debüt des 37-Jährigen mit 1:2 (1:1) bei Eintracht Frankfurt.

Ein Sonntagsschuss von Caio (14.) und ein Kopfballtreffer von Maik Franz (53.) besiegelten die siebte Saisonniederlage der Bochumer.

Ein Eigentor des späteren Torschützen Franz (25.) hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt. Zudem sah Spielmacher Shinji Ono (80.) nach zwei Fouls innerhalb einer Minute die Gelb-Rote Karte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel