Eintracht Frankfurts Verteidiger Patrick Ochs erlitt im Bundesliga-Spiel gegen den VfL Bochum einen Rippenbruch und wird im Spiel bei Spitzenreiter Bayer Leverkusen fehlen.

Beim nächsten Heimspiel am 21. November gegen Borussia Mönchengladbach soll der 25-Jährige mit einem eigens angefertigten Rippenschutz wieder einsatzfähig sein.

Im Gegensatz zu Ochs kann Torwart Oka Nikolov trotz einer Knieprellung wahrscheinlich in Leverkusen spielen. Der Torhüter soll in den kommenden Tagen allerdings nur Lauftraining absolvieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel