DFB-Präsident Theo Zwanziger hat nach den Ausschreitungen im Zweitligaspiel Hansa Rostock gegen St. Pauli deutlich gemacht, dass er einen Ausschluss der Fans bei bestimmten Spielen nicht ausschließt.

"Wenn man spürt, das ist nur mit einer unverhältnismäßigen Zahl von Sicherheitsmaßnahmen überhaupt friedlich zu halten, dann muss man die Frage stellen, ob man dort noch mit Publikum spielen kann", sagte er in Berlin.

Zwanziger kritisierte außerdem St. Pauli-Profi Naki und bezeichnete sein Verhalten als "inakzeptabel".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel