Mit einer Gala-Vorstellung hat Bayer Leverkusen die Bundesliga-Tabellenführung gefestigt und das Prestigeduell gegen Ex-Trainer Michael Skibbe klar für sich entschieden.

Die Werkself fertigte Eintracht Frankfurt mit 4:0 (3:0) ab und zeigte vor allem in der ersten Hälfte phantastischen Offensiv-Fußball.

Stefan Kießling (2.) mit Saisontor Nummer acht, Stefan Reinartz (6.) und Toni Kroos (11.) schraubten das Ergebnis mit dem Blitzstart auf 3:0. Den Schlusspunkt setzte Lars Bender vier Minuten nach seiner Einwechslung in der 86. Minute.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel