Diese Meldung dürfte Werder Bremen aufschrecken: Wie die englische Zeitung "Daily Star" berichtet, hat der FC Arsenal die Fühler nach Mesut Özil ausgestreckt.

Die "Gunners" sollen eine Ablösesumme von 17 Millionen Euro für einen Wechsel des Nationalspielers zur neuen Saison bieten. Beim Premier-League-Klub könnte Özil, der noch bis 2011 Vertrag hat und eine Verlängerung derzeit ablehnt, die Nachfolge von Cesc Fabregas antreten.

Dieser wird mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel