Trainer Armin Veh vom VfL Wolfsburg hat sich in die lange Liste der Kritiker am internationen Spielpan eingereiht.

"Jetzt sind die Spieler wieder zwölf Tage weg. So kann man unmöglich eine Mannschaft vorbereiten. Dieser Spielplan ist doch aberwitzig", erklärte Veh, dessen Team am 12. Spieltag 2:1 (0:1) bei 1899 Hoffenheim gewann, im Hinblick auf die anstehende Länderspielpause bis zum 18. November.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel