Der Hamburger SV kann derzeit nicht gewinnen und hat weiteren Boden auf Spitzenreiter Bayer Leverkusen verloren.

Die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia kam nicht über ein 2:2 (2:1) im Nordderby bei Hanover 96 hinaus und ist nun bereits seit vier Spielen ohne Sieg.

Jiri Stajner verdarb den Hanseaten mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 88. Minute den Tag.

Marcell Jansen brachte die Gäste in Führung. Durch Didier Ya Konan (26.) gelang Hannover der Ausgleich, bevor Eljero Elia noch vor der Pause Hamburgs 2:1 markierte (44.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel