Hertha BSC Berlin muss zwei bis drei Wochen auf Außenverteidiger Marc Stein verzichten.

Der 24-Jährige zog sich bei der 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu.

Nähere Untersuchungen ergaben, dass es sich dabei um einen Übergang vom Muskelfaserriss zum -bündelriss handelt.

Stein fällt damit in den kommenden Ligaspielen nach der Länderspielpause beim VfB Stuttgart (21. November) sowie gegen Eintracht Frankfurt (28. November) aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel