Im Kampf um den Verbleib in der Bundesliga hat Nürnbergs Torhüter Raphael Schäfer Verstärkung in der Offensive angemahnt.

"Es ist einfach so, dass wir von den Chancen, die wir raus spielen, viel zu wenige rein machen", erklärte der Routinier des 1. FC Nürnberg im Bayerischen Fernsehen.

"Vielleicht können wir, wenn noch etwas Geld übrig ist, da vorne nachlegen", sagte Schäfer weiter.

Der Aufsteiger rangiert auf Platz 16 und kommt angesichts der schwachen Torausbeute von bisher nur neun Treffern aus zwölf Partien nicht aus dem Tabellenkeller.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel