Der Selbstmord-Verdacht um Nationaltorwart Robert Enke hat sich offenbar bestätigt. Laut "Bild" hinterließ der 32-Jährige 96-Schlussmann einen Abschiedsbrief.

Die Polizei habe Kenntnis über ein entsprechendes Schreiben, sagte der Sprecher der Hannoveraner Polizei, Stefan Wittke.

Der Sprecher wollte jedoch keine Angaben zum Inhalt des Abschiedsbriefs machen, noch wo dieser gefunden wurde. Die Polizei hoffe aber, die Ermittlungen im Laufe des Tages abzuschließen, so Wittke.

Enke war gestern von einem Zug erfasst und getötet worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel