Der 1. FC Nürnberg, derzeit Tabellen-16. der Bundesliga, hat sich im Testspiel beim Drittligisten FC Ingolstadt blamiert. Die Franken unterlagen beim bayrischen Nachbarn mit 0:3 (0:2) und verhalfen dem neuen FCI-Trainer Michael Wiesinger so zu einem gelungenen Debüt.

Der frühere Club-Profi hatte das Amt vor wenigen Tagen interimsmäßig vom entlassenen Horst Köppel übernommen.

Steffen Wohlfarth (12./16.) und Ersin Demir (87.) trafen vor 1. 500 Zuschauern im Ingolstädter Tuja-Stadion für die Hausherren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel