Schalke 04 kann im Heimspiel am kommenden Samstag gegen Hannover 96 wieder auf Benedikt Höwedes und Rafinha zurückgreifen.

Die beiden Abwehrspieler konnten am Mittwoch wieder das Mannschaftstraining bei den Königsblauen absolvieren, nachdem sie sich im letzten Ligaspiel bei Bayern München (1:1) eine Verletzung zugezogen hatten.

Höwedes laborierte seither an einem Außenbandanriss im linken Knie, Rafinha an einer Bänderdehnung im Sprunggelenk.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel