DFB-Teammanager Oliver Bierhoff fordert nach dem Selbstmord von Robert Enke einen verstärkten Einsatz von Sportpsychologen in der Bundesliga.

"In jedem Profiklub sollte ein Sportpsychologe vorhanden sein. Ein Verein muss dafür sorgen, diesen Menschen zu helfen.", sagte Bierhoff "Handelsblatt Online".

Jeder Verantwortungsträger in einem Verein oder einem Verband müsse vermehrt darauf achten, wie sich die Spieler verhalten und Offenheit gegenüber Problemen zeigen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel