Der Hamburger SV hat den Vertrag mit Collin Benjamin um ein Jahr bis 2011 verlängert.

Der 31-jährige Abwehrspieler, der sich im September beim Länderspiel das Kreuzband gerissen hatte, war sich schnell mit dem Verein einig.

"Das ist eine Supersache. Gerade weil im Fußball Herz und Menschlichkeit oft fehlen, ist das ein tolles Zeichen", so der dienstälteste HSV-Profi.

Trainer Bruno Labbadia lobte Benjamin als Vorzeige-Profi, der überall einsetzbar sei.

Benjamin ist seit 2001 an der Elbe und bestritt seitdem 138 Bundesliga-Spiele für den HSV.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel