Der größte Wett-Skandal Europas zieht offenbar immer weitere Kreise.

Laut "Spiegel.online" soll nun auch ein DFB-Schiedsrichter in die Affäre verwickelt sein.

Nachdem drei aktuelle bzw. ehemalige Spieler vom VfL Osnabrück ins Visier der Ermittler geraten waren, wurden jetzt weitere Details bekannt.

So soll der betroffene Schiedsrichter bei einem Spiel der Regionalliga Süd im Mai 2009 Schmiergeld von mutmaßlichen Wettbetrügern erhalten haben.

Um welchen Schiedsrichter es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel