Elf Tage nach dem Selbstmord von Nationaltorwart Robert Enke ist Hannover 96 die Rückkehr in den Bundesliga-Alltag misslungen.

Die Niedersachsen verloren trotz einer couragierten Vorstellung 0:2 (0:0) bei Schalke 04.

Jefferson Farfan nutzte in der 69. Minute eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr der 96er, die zuvor aus drei Spielen sieben Punkte geholt hatten.

In der zweiten Minute der Nachspielzeit machte Jan Moravek alles klar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel