Eintracht Frankfurt hat nach der Pleite in Leverkusen und dem verbalen Rundumschlag von Trainer Michael Skibbe den nächsten Rückschlag kassiert.

Die ersatzgeschwächten Hessen verloren nach schwacher Leistung mit 1:2 (0:0) gegen Borussia Mönchengladbach und ließen die Gäste in der Tabelle bis auf einen Punkt heranrücken.

Ein Eigentor von Eintracht-Keeper Oka Nikolov (54.), der von seinem Verteidiger Marco Russ angeschossen wurde, und ein Treffer von Roel Brouwers (65.) besiegelten den verdienten zweiten Saison-Auswärtssieg der Borussen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel