Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim hat nach den neuerlichen verbalen Attacken gegen seine Person den DFB zum Handeln aufgefordert. Der SAP-Mitbegründer war während des Spiels der Hoffenheimer beim 1. FC Köln (0:4) von einigen Fans der Gastgeber übel beschimpft worden.

"So viel Intoleranz und Dummheit sind unerträglich. Köln, aber auch der DFB, müssen langsam mal nachdenken, wie sie diese Typen in den Griff bekommen können", sagte Hopp der "Bild".

Der Kontrollausschuss des DFB konnte noch keine Angaben über mögliche Konsequenzen machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel