Der deutsche Rekordmeister Bayern München hat seinem Weltmeister Luca Toni eine weitere Geldstrafe aufgebrummt.

"Wir haben sein Verhalten sanktioniert - mit einer hohen Geldstrafe", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger im Sky-Interview.

Trainer Louis van Gaal hatte Toni nach dessen erneuter öffentlicher Kritik suspendiert. "Es ist ganz normal, dass, wenn ein Spieler den Trainer öffentlich kritisiert, er erst einmal nicht dabei ist", sagte Nerlinger.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel