Rund 100 Fußball-Rowdys haben am frühen Samstagmorgen für eine rund halbstündige Sperrung der Gleise am Bielefelder Hauptbahnhof gesorgt.

Laut der "Neuen Westfälischen" wurden die Anhänger des Hamburger SV, die auf der Durchreise zum Spiel ihres Klubs in Mainz waren, von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Einige der Fans seien am Morgen in einem Restaurant im Bahnhof auffällig geworden, nach Polizeiangaben wurden sogar Feuerwerkskörper gezündet. Auch in Bochum randalierten Kölner Fans in der Innenstadt und im Stadion.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel