Der größte Wettskandal in der europäischen Sportgeschichte soll den deutschen Fußball offenbar stärker betreffen als bislang angenommen.

Nach einem Bericht des ARD-Magazins "FAKT" sollen seit dem Hoyzer-Skandal im Jahr 2005 in Deutschland mehr als 60 Fußballspiele manipuliert worden sein.

"Das waren fünf Zweitligaspiele und dann ging es abwärts bis zur Oberliga. Zu circa 80 Prozent waren die Manipulationen erfolgreich, es ist so eingetroffen wie wir es auch haben wollten", sagte ein vermeintlicher Insider aus dem illegalen Wettgeschäft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel