Hertha BSC Berlin ist auf seiner Mitgliederversammlung auf allen Ebenen ins Kreuzfeuer der Kritik geraten.

Die 1924 anwesenden Mitglieder kritisierten die Mannschaft des Trainers Friedhelm Funkel und lasteten der Vereinsspitze um Präsident Werner Gegenbauer Fehler im personellen Bereich an. Hertha hat nach dem 1:3 gegen Eintracht Frankfurt als Tabellenschlusslicht sieben Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Besonders laut wurden die Pfiffe für den erfolglosen Stürmer Artur Wichniarek. Der polnische Neuzugang hat noch nicht getroffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel