Markus Babbel bleibt zumindest bis zur Winterpause Teamchef des VfB Stuttgart. Dies teilte Präsident Erwin Staudt am Dienstag mit.

Staudt kündigte an, dass es Konsequenzen geben werde, diese beträfen die Mannschaft.

Erste Maßnahme: Babbel setzte Kapitän Thomas Hitzlsperger ab.

Sportvorstand Horst Heldt und Babbel hatten nach dem 0:4 in Leverkusen die Spieler kritisiert.

Der VfB steht in der Bundesliga nach nur zwei Siegen in 14 Spielen auf dem 17. Platz .

Am Samstag treffen die Schwaben auf den Tabellen-16. VfL Bochum.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel