Bayern Münchens Mittelfeldstar Franck Ribery hat nach langer Verletzungspause erstmals wieder mit dem Ball trainiert, ein Comeback beim entscheidenden Champions-League-Gruppenspiel am 8. Dezember bei Juventus Turin aber ausgeschlossen.

"Ich habe jetzt zum ersten Mal seit zwei Monaten richtig trainiert. Bezüglich des Juve-Spiels bin ich eher pessimistisch. Ich denke, die Zeit bis dahin ist zu knapp. Das letzte Heimspiel der Hinrunde gegen Hertha ist mein realistisches Ziel", sagte der 26 Jahre alte Franzose der "Bild-Zeitung".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel