Trainer Ralf Rangnick von 1899 Hoffenheim fordert den DFB wegen der Beschimpfungen gegen Mäzen Dietmar Hopp zum Handeln auf.

"Es gehören lebenslange Stadionverbote bis hin zu Punktabzug für die Vereine verhängt", sagte Rangnick.

Beim Heimspiel gegen Borussia Dortmund (1:2) war Hopp vor und während der Partie von einem großen Teil der 3000 mitgereisten Gäste-Fans übel beschimpft worden.

Auf einem Plakat war die Aufschrift "Fahr zur Hölle, Hopp" zu lesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel