Der zu Saisonbeginn als herzkrank eingestufte Prince Tagoe vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim befindet sich wieder im Aufbautraining.

Nach Angaben von 1899-Manager Jan Schindelmeiser habe Herzspezialist Professor Dr. Michael Böhm dem Angreifer grünes Licht für ein leichtes Training bis zur Winterpause gegeben.

Wegen Tagoe hatte es einen wochenlangen Rechtsstreit gegeben. Hoffenheim hatte Tagoe wegen eines angeblichen Herzfehlers zunächst gekündigt, nach einer zweiten Untersuchung und gegensätzlicher Diagnose die Kündigung wieder aufgehoben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel