Die Stadt Dortmund will die Südtribüne des Stadions von Borussia Dortmund unter Denkmalschutz stellen.

Mit einem entsprechenden Antrag der unteren Denkmalbehörde werden sich der Hauptausschuss und der Rat der Stadt befassen. Mit der Aufnahme der mit 25.000 Plätzen größten frei stehenden Stehplatztribüne der Welt will die Stadt dem BVB ein Geschenk zum 100-jährigen Vereinsjubiläum machen.

"Die Südtribüne und ihre Geschichte symbolisieren die enge Verbundenheit des BVB zu seinen Fans", sagte Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel