Franck Ribery vom FC Bayern plant sein Comeback zum Hinrunden-Ende gegen Hertha BSC am 19. Dezember.

"Zehn Tage dauert es noch. Ich will gegen Hertha wieder dabei sein", sagte der französische Nationalspieler, der den Bayern seit Wochen fehlt, in der "Sport Bild". Sein letztes Pflichtspiel hat er am 3. Oktober gegen den 1. FC Köln bestritten.

Die lange Pause hat bei Ribery Spuren hinterlassen. "Ich hatte mental eine schlechte Zeit. Alles ging mir auf die Nerven. Ich hatte die Schnauze voll, weil ich ständig Schmerzen hatte", so Ribery.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel